Startseite

 

Für wen ist die KoKoBe da?

 
• Menschen mit geistiger Behinderung manche sagen auch Menschen mit Lernschwierigkeiten - und mehrfachen Behinderungen
• Eltern, Geschwister und Freunde
• andere Personen, die Menschen mit Behinderung unterstützen, zum Beispiel Betreuer
 
 

Wichtig:

 
Für die KoKoBe sind die Wünsche und Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung besonders wichtig.
Es gibt verschiedene Angebote vor Ort.
Die KoKoBe stellt diese vor.
Der Mensch mit Behinderung entscheidet selbst, welches Angebot er wählt.
 
 

Was kostet die KoKoBe für Sie?

 
Nichts.
Die KoKoBe bekommt das Geld für ihre Arbeit vom LVR.
 
Logo LVR
 
 

Was macht die KoKoBe?

 

Koordinierung

 
Es gibt viele Stellen, die Hilfen anbieten.
Die KoKoBe kümmert sich darum, dass diese Stellen zusammenarbeiten.
Die KoKoBe unterstützt Gruppen von Menschen, die sich selber vertreten wollen.
 
 

Kontakt

 
Die KoKoBe gibt Ihnen Informationen über verschiedene Freizeitangebote.
In der KoKoBe bekommen Sie auch den Veranstaltungskalender.
 
 

Beratung

 
Die KoKoBe berät Sie dort wo Sie es wollen.
Zum Beispiel zu folgenden Sachen:
• wie und wo Sie wohnen wollen
• wie und wo Sie arbeiten wollen
• wie Sie Ihre Freizeit gestalten wollen
• wie Sie Hilfe bei Ämtern und Behörden bekommen
 
 
Die KoKoBe schreibt gemeinsam mit Ihnen auf:
Welche Wünsche Sie haben und wofür Sie persönlich Hilfe brauchen.
Das nennt man Individuelle Hilfeplanung.